Logo

Facharztpraxis für Innere Medizin

Gastroenterologie, Hepatologie, Stoffwechselerkrankungen

Prof. Dr. med. Hanns Löhr und Dr. med. Wolfgang Syska

 

Termin | Öffnungszeiten | Wege zu uns

Kapselendoskopie

Der Dünndarm ist durch die üblichen endoskopischen Verfahren (Magen-, Darmspieglung) nur in geringen Anteilen einsehbar. Selten kann es aber auch im übrigen Dünndarm zu relevanten Erkrankungen (oft okkulte Blutungen) kommen.

Als schonende und schmerzfreie Untersuchung ist hier die Kapselendoskopie der „Goldstandard“. Hierbei wird eine ca. 26 × 11 mm große Kamerakapsel geschluckt, die Bilder vom Dünndarm aufnimmt und an einen am Körper tragbaren, externen Rekorder sendet. Der Patient ist hierbei mobil und kann nach einiger Zeit Flüssigkeit und Nahrung zu sich nehmen. Die Bilder werden dann am nächsten Tage am Computer vom erfahrenen Untersucher ausgewertet. Die Kapsel wird mit dem Stuhl ausgeschieden und nicht wiederverwendet.